Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Pressemitteilung vom 21. September 2020 - Ungefreut ...Austauschstation Oberriet-Widnau verunstaltet

Die Austauschstation im Gebiet Trittgass in Kriessern wurde Mitte September 2020 verschmiert. Die Politische Gemeinde Oberriet verurteilt dies und hat entsprechend Stafanzeige erstattet.

Sprayereien und Verunreinigungen zerstören ein gespflegtes Ortsbild. Umso ärgerlicher ist es, wenn durch absichtliche und grundlose Vandalenakte Sachen im öffentlichen als auch im privaten Eigentum beschädigt werden. Die unerwünschten Schmierereien müssen entfernt werden, was äusserst mühsam und mit Kosten verbunden ist.

Die Wasserversorgung Oberriet musste Mitte September 2020 Verunstaltungen bei der Austausch­station Oberriet-Widnau im Gebiet Trittgass in Kriessern feststellen. Die Täterschaft ist nicht bekannt. Das Vorgehen dieser fragwürdigen Künstler ist jedoch äusserst unerfreut. Die „Kripseleien“ sind unnötig und stellen eine Sachbeschädigung dar.

Die Gemeinde appelliert an den/die Verunstalter und ersucht diese, sich selbst bei der Gemein­de zu melden. Die Gemeinde ist dankbar, wenn sich auch Personen aus der Bevölkerung melden, welche über Informationen verfügen (Tel. Nr. 071 763 64 20 oder E-Mail an kanzlei@oberriet.ch).

Im Allgemeinen sollen solche Beobachtungen der Polizei gemeldet werden. Den Eigentümern wird empfohlen, in einem solchen Fall den Schaden fotografisch festzuhalten und sofort Strafanzeige zu erstatten.


Schmierereien Austauschstation
 

Datum der Neuigkeit 21. Sept. 2020