Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Pressemitteilung vom 12. Februar 2015 - Bauabrechnung Neubau Sporthalle Bildstöckli

An der Bürgerversammlung 2011 wurde der Kredit für den Neubau der Dreifach-Sporthalle Bildstöckli gesprochen. Mit dem Spatenstich im Februar 2012 wurde mit den Bauarbeiten begonnen und vor den Sommerferien 2013 konnte das Bauprojekt plangemäss abgeschlossen werden. Ende 2014 wurde die Bauabrechnung beendet, wobei das erfreuliche Ergebnis von knapp 1.35 Millionen Minderkosten resultiert.

Nachdem der Kredit für das Projekt Neubau Sporthalle Bildstöckli samt Umgebungsarbeiten an der Bürgerversammlung 2011 gesprochen wurde, starteten die Detailplanungen. Es wurde eine Baukommission mit Vertretern aus den verschiedenen Dörfern und Vereinen gegründet, welche das Projekt in allen Bauphasen intensiv begleitete.

Nach dem Spatenstich im Februar 2012 konnten die Arbeiten zügig und gemäss Terminplan umgesetzt werden. Erfreulicherweise konnten aufgrund der konkurrenzfähigen Offertangebote praktisch überall einheimische Unternehmungen beauftragt werden. So legten sich die Handwerker dann auch bei der Ausführung ins Zeug und lieferten qualitativ sehr gute Arbeiten. Nach knapp 1½-jähriger Bauzeit konnte das Bauprojekt vor den Sommerferien 2013 plangemäss abgeschlossen werden. Im August 2013 wurde dann der Betrieb in der neuen Sporthalle mit einem grossen Einweihungsfest aufgenommen. Seither trainieren dort diverse Schulklassen und Vereine mit grossem Eifer.

Das Projekt umfasste nebst der Dreifach-Sporthalle auch den Bau eines Nebengebäudes, welches treffenderweise „Stöckli“ benannt wurde. Ebenfalls im Sinne einer sportlichen Betätigung wurde für die Jugendlichen eine neue Skateranlage errichtet, welche stark genutzt wird. Dank dem Park- und Allmendplatz stehen vor Ort auch für grössere Anlässe ausreichend Installations- und Abstellflächen zur Verfügung. Die offen gestaltete Umgebung mit Sitzelementen und passender Begrünung lädt zudem zum Verweilen ein.

Gemäss Kostenvoranschlag im Gutachten wurde mit Gesamtkosten von Fr. 15‘990‘000.00 gerechnet, worin die Landerwerbskosten explizit ausgenommen waren. Nachdem sämtliche Arbeiten ausgeführt und alle Rechnungen beglichen waren, konnte im 2014 die Bauabrechnung erstellt werden. Die Schlussabrechnung weist Gesamtkosten von Fr. 14‘644.375.70 auf, worin jedoch auch die Kosten für die Projektierung sowie den Landerwerb enthalten sind.

Die Bauabrechnung zeigt im direkten Vergleich mit dem Gutachten folgendes Bild:
 GutachtenSchlussabrechnung im
Vergleich mit Gutachten inkl.
Schlussabrechnung
Landerwerb
Sporthalle,Stöckli
und Umgebung
15‘470‘000.0014‘163‘075.3514‘343‘414.55
Allmendplatz520‘000.00237‘598.75300‘961.15
Gesamtkosten15‘990‘000.0014‘400‘674.1014‘644‘375.70
Minderkosten gegenüber Gutachten1‘589‘325.901‘345‘624.30


Der Direktvergleich mit dem Gutachten zeigt, dass das Projekt knapp 1.59 Millionen Franken unter dem erteilten Kredit abgeschlossen werden konnte. Unter Einbezug der Landerwerbskosten betragen die Minderkosten knapp 1.35 Millionen Franken.

Der Gemeinderat bedankt sich bei allen für die geleistete Arbeit und wünscht viel Spass bei der Nutzung der Sportanlage Bildstöckli.
Bildstφckli
 

Datum der Neuigkeit 12. Feb. 2015