Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Pressemitteilung vom 02. Juli 2015 - Dienstjubiläum

Zusammen 80 Jahre Diensttreue gehalten

Im 2015 feiern vier Angestellte der Politischen Gemeinde Oberriet ihr langjähriges Dienstjubiläum. Erich Schegg, Niklaus Loher, Werner Schöb und Harald Herrsche haben zusammen 80 Jahre wertvolle Arbeit für die Gemeinde bzw. deren Bevölkerung geleistet.


Mit einer kleinen und gemütlichen Feier fand die Würdigung der diesjährigen Dienstjubilare statt. Die Politische Gemeinde Oberriet durfte vier Mitarbeiter einladen und ihnen für die langjährige Treue danken.

Erich Schegg als „dienstältester“ Jubilar
Als Dienstältester fällt Erich Schegg, Mitarbeiter der Wasserversorgung Oberriet sowie Feuerungskontrolleur, mit seinen 30 Dienstjahren auf. Er trat am 1. April 1985 die Stelle als Bauamtsmitarbeiter an. Aufgrund seiner Fachkenntnisse und seiner raschen Auffassungsgabe wurde er 1996 zusätzlich zum Feuerungskontrolleur ausgebildet.

Der Berufsbeistand Niklaus Loher setzt sich seit 20 Jahren mit Leib und Seele für die Anliegen der Bevölkerung der Gemeinde Oberriet ein. Der ehemalige Bankfachmann führt seit 1. Juni 1995 die Berufsbeistandschaft für die gesamte Gemeinde Oberriet, er leitet die AHV-Zweigstelle und kümmert sich um diverse kleinere Aufgaben wie die Prüfung der Pflegefinanzierung und die Organisation der Winterhilfe.

Bereits seit 15 Jahren stehen der Werkhofmitarbeiter Werner Schöb sowie auch der Bauamtsleiter Harald Herrsche im Dienste der Gemeinde. Seither setzen sich beide mit grossem Elan dafür ein, dass insbesondere die weitläufigen Infrastrukturanlagen der Gemeinde Oberriet der Bevölkerung uneingeschränkt zur Verfügung stehen.

An der Feier hielt der Gemeindepräsident fest, dass alle vier Herren keinen leichten Job hätten. Er verglich sie dann auch mit Wettertannen; diese seien sehr widerstandsfähig und müssen viel ertragen. Trotzdem können sie in ihren Aufgaben wachsen und viel Gutes tun. Es wurde zu einem gemütlichen Abend, an welchem die vier Jubilare viele spannende Geschichten von Früher zu erzählen wussten.

Der Gemeinderat ist sehr stolz, diese vier Jubilare zum Gemeindeteam zählen zu dürfen, und bedankt sich für deren ausgezeichnete Arbeit. Diese Arbeitstreue zeugt von Motivation, Zufriedenheit, Erfahrung und Kompetenz. In der heutigen Arbeitswelt ist es aussergewöhnlich, dass auf solch langjährige Mitarbeiter gezählt werden darf.

Den Jubilaren wird weiterhin viel Freude und Befriedigung in ihren Arbeitsbereichen gewünscht.
Dienstjubiläum
 

Datum der Neuigkeit 2. Juli 2015