Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Herkunft mit Zukunft – Schweizerholz

Regionales Holz

Holz aus der Region bleibt in der Region

Holz – Rohstoff mit regionaler Wertschöpfung

St.Galler Holz für die St.Galler Wirtschaft

Mehr Wertschöpfung mit einheimischem Holz


Die St.Galler Waldwirtschaft macht mit einer Aktion in den Gemeinden des Kantons auf das Potenzial des einheimischen Rohstoffes „Holz“ aufmerksam. Ab Juni stehen für vier Monate in den Gemeinden originelle Holzbänke. Sie machen die Bevölkerung darauf aufmerksam, dass Holz in der Region wächst, genutzt und zu den vielfältigsten Produkten verarbeitet werden kann.

In der ersten Juniwoche sind Forstleute für einmal mitten im Siedlungsgebiet auf Plätzen und an Strassen am Wirken. Sie stellen Holzbänke auf. Bänke, geschnitten aus dicken Bäumen aus den regionalen Wäldern. Die eine Seite noch roh als Baumstamm, die andere zugesägt zum Sitzen und Ruhen.

Die Bänke bleiben bis Ende September stehen und sollen die Bevölkerung darauf aufmerksam machen, dass in den heimischen Wäldern immer noch mehr Holz zuwächst als genutzt wird. Viel Holz wird heute importiert und zur Weiterverarbeitung auch exportiert. Das müsste nicht sein. Die meisten Produkte werden auch im eigenen Land hergestellt. Das rote Label ist quasi der Schweizer Pass für einen der wenigen Rohstoffe, die unser Land hervorbringt. Die St.Galler Waldbesitzer produzieren Schweizer Holz. Wer beim Kauf eines Holzproduktes auf das Label „Herkunftszeichen Schweizer Holz“ achtet, sorgt für eine grosse regionale Wertschöpfung. Wer einheimisches Holz kauft, hält Transportwege kurz, sichert regionale Arbeitsplätze und unterstützt die Pflege unserer Wälder.

Die Aktion ist mit einem Wettbewerb verbunden. Gesucht werden die lustigsten, schönsten, verrücktesten, tollsten, ….. Bilder im Zusammenhang mit den Bänken. Die Bilder können vor Ort gleich hochgeladen und dann von allen bewertet werden. In jeder Region gewinnt das Bild, das bis Ende September vom Publikum am besten beurteilt wird.

Dokument Bankbeschriftung_.pdf (pdf, 477.3 kB)


Datum der Neuigkeit 1. Juni 2016