Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Pressemitteilung vom 9. Juni 2016 - Sanierung Eichbergstrasse

Sanierung Eichbergstrasse in Oberriet Information über Strassensperrung und Busbetrieb Der Belag der Eichbergstrasse hat seine Nutzungsdauer erreicht und befindet sich in einem schadhaften Zustand. Die Gemeinde Oberriet sieht sich daher veranlasst, die Eichbergstrasse auf dem eigenen Gemeindegebiet zu sanieren. Mit den Vorarbeiten wurde bereits begonnen. geplante Sanierung mit Etappierung Für die Strassenbauarbeiten wird mit einer Bauzeit von gesamthaft fünf bis sechs Wochen gerechnet. Die Zufahrt zum Gebiet Loo bleibt infolge der bewusst gewählten Etap­pierung immer gewährleistet. Auch ist die Zufahrt zu den direkt an die Eichbergstrasse angrenzenden Parzellen mehrheitlich möglich. Für den Belagseinbau muss jedoch die Strasse für jede Etappe einen Tag komplett gesperrt werden. Durchgangsverkehr Für den Durchgangsverkehr wird die Eichbergstrasse in der Zeit vom 20. Juni bis 1. Juli 2016 komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt dann über Altstätten - Hinterforst - Eichberg. Ausserhalb dieser Vollsperrung ist die Durchfahrt über die Eichbergstrasse möglich, allerdings ist mit Behinderungen zu rechnen. Busbetrieb während der Strassensperrung Die Erschliessung des Dorfes Kobelwald mittels öffentlichem Verkehr ist jederzeit gewährleistet. Während der Strassensperrung vom 20. Juni bis 1. Juli 2016 wird die RTB Rheintal Bus einen Taxi-Kleinbus für die Erschliessung einsetzen. Allerdings können dann die drei Haltestellen Franziskusstrasse, Mettlen und Kobelwies nicht angefahren werden. Die Politische Gemeinde Oberriet dankt der Bevölkerung für das wertvolle Verständnis. 9463 Oberriet, 9. Juni 2016                                       Der Gemeinderat

Datum der Neuigkeit 10. Juni 2016