Öffentliche Planauflage - Teilzonenplan Kessler II

versandt am 03.02.2017

Der Gemeinderat Oberriet hat in Anwendung von Art. 29ff des kantonalen Baugesetzes (sGS 731.1; abgekürzt BauG) erlassen:


Der Teilzonenplan betrifft eine Verlagerung (Baulandabtausch) der bestehenden Industriezone an der Eichaustrasse (Gebiet Kessler) im Zusammenhang mit einer Erweiterung der Lenorplastics Service AG. Das Kantonsforstamt St. Gallen hat in diesem Zusammenhang am 16. April 2016 in Anwendung von Art. 10 und 13 des eidgenössischen Waldgesetzes (SR 921.0) die negative Waldfeststellung erlassen.

Zusammen mit dem Teilzonenplan wird das entsprechende Baugesuch koordiniert und während derselben Frist öffentlich aufgelegt.

Der Teilzonenplan, die Projektunterlagen und der Beschluss des Gemeinderates liegen während 30 Tagen, das heisst vom Dienstag, 14. Februar 2017, bis zum Mittwoch,
15. März 2017, im Rathaus Oberriet, Bausekretariat, 2. Stock, Büro Nr. 23, zur Einsichtnahme öffentlich auf.

Gegen den Teilzonenplan sowie den Beschluss des Gemeinderates kann innert der Auflagefrist schriftlich und begründet Einsprache beim Gemeinderat Oberriet erhoben werden. Zur Einsprache ist berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut. Die Einsprache hat eine Darstellung des Sachverhaltes, eine Begründung sowie einen Antrag zu enthalten.


Oberriet, 03.02.2017 Der Gemeinderat

Datum der Neuigkeit 14. Feb. 2017
  zur Übersicht

Gedruckt am 21.09.2019 14:21:12