Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Pressemitteilung vom 27. Februar 2017 - Abfallsünder werden geahndet

Abfallsünder werden geahndet

Nachdem der Schnee im Tal geschmolzen war, präsentierte sich den Passanten vielerorts ein grausiges Bild. Insbesondere entlang von Strassen und in Windschützen lag überall Abfall. Dieser wird oftmals achtlos von den Verkehrsteilnehmern oder Spaziergängern weggeworfen und muss dann vom Bauamtspersonal oder in Schülerprojekten in mühsehliger Arbeit wieder eingesammelt werden.

Nun gibt es aber auch derart dreiste Personen, welche ihren Hauskehricht bewusst in Säcken irgendwo abseits deponieren. In der Gemeinde Oberriet werden solche Abfallsünder geahndet. Immer wieder kann der Täter ermittelt und der Polizei vorgeführt werden. Nebst unnötigen Aufwänden hat der Überführte mit einer Busse bzw. Anzeige zu rechnen.

Die Gebiete ausserhalb der Siedlungen dienen als Lebensgrundlage für viele Tiere und Pflanzen sowie auch als Erholungsgebiet für uns Menschen. Solche Lebensräume müssen gegen schädliche Einwirkungen geschützt werden. Zudem generieren die Abfallsünder unnötigen Aufwand. Der Gemeinde ist es deshalb ein grosses Anliegen, solche Umweltverschmutzungen zu unterbinden und die Abfallsünder zur Rechenschaft zu ziehen.

Auch die Bevölkerung wird gebeten, dieser Thematik Beachtung zu schenken. Sollten illegale Deponierungen beobachtet werden, so sind die Bauamtsdienste dankbar für Infomationen unter Telefon 071 763 63 93 oder per E-Mail an thomas.buechel@oberriet.ch.
Oftmals anzutreffende Abfallansammlungen entlang von Wegen und Strassen
 

Datum der Neuigkeit 27. Feb. 2017