Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Pressemitteilung vom 9. März 2017 - Rücktritt aus dem Dienst der politischen Gemeinde

Danke sagen
für unzählige Stunden im Einsatz für die Gemeinde


Per Ende 2016 endete die letzte Legislaturperiode. Dies nutzten einige Behörden- und Kommissionsmitglieder um ihren Rücktritt aus dem Dienst der Politischen Gemeinde Oberriet anzumelden. Der Gemeinderat dankte für deren wertvollen Einsatz.

In jahrelanger und oftmals gar in jahrzehntelanger Tätigkeit setzen sich die Behörden- und Kommissionsmitglieder in Oberriet für die Belange der Gemeinde ein. Sie stellen ihr Wissen zur Verfügung und engagieren sich für wertvolle Anliegen. Sie setzen Freizeit und Herzblut ein, wofür ihnen ein grosser Dank gebührt.

Ende des letzten Jahres fand die Legislaturperiode 2013-2016 ihren Abschluss. Dies ist jeweils der Zeitpunkt, auf welchen sich die Funktionäre überlegen, ob sie sich für vier weitere Jahre zur Verfügung stellen sollen.

Rücktritte aus den vom Volk gewählten Behörden
Drei Gemeinderäte traten im 2016 nicht mehr zur Wiederwahl an. Beni Heeb setzte sich während drei Amtsdauern, Helena Kobler während zwei und Andreas Wüst während einer Amtsdauer für die Anliegen der Gemeinde ein. Sie waren jedoch nicht nur als Gemeinderäte tätig, sondern auch in diversen Kommissionen als Vorsitz oder Mitglied vertreten.
Ebenfalls zurückgetreten sind Martin Nauer und Philipp Schuster als Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission.

„Dienstälteste“
Martin Nauer setzte sein wertvolles Wissen - insbesondere im Finanzbereich - während fünf Amtsdauern bzw. 20 Jahren zu Gunsten einer gewissenhaften Überprüfung der Gemeinderechnungen und der Amtsführung ein. Marianne Gerschwiler war als Stimmenzählerin während vier Amtsdauern bzw. 16 Jahren dafür besorgt, dass die Stimm- und Wahlresultate aus der Gemeinde Oberriet stets pünktlich und korrekt abgeliefert wurden.

Steter Wandel in der Jugendkommission Oberriet-Rüthi
In der Jugendkommission Oberriet-Rüthi nehmen nebst Behördenvertreter und Vertreter aus Schule und Kirche auch Eltern sowie Schüler und Jugendliche Einsitz. Diese Kommission ist folgedessen von einem starken Wandel geprägt. In der letzten Legislaturperiode arbeiteten folgende Personen in der Kommission mit, welche heute nicht mehr aktiv dabei sind: Dietsche Katja und Gächter Lilian als Elternvertretungen, Schlickeiser Peter als Kirchenvertreter, Mattle Sarina als Aktuarin sowie Büchel Michael, Graf Shana, Hutter Philipp, Kobler Pascal, Küng Samuel, Lötscher Jeannine, Mattle Dario, Nuraj Erblina und Osmani Qendresa als Schüler- bzw. Jugendvertreter.
Der Gemeinderat ist auf der Suche nach Elternvertretungen aus Kriessern und Oberriet. Haben Sie Interesse mitzuwirken? Dann melden Sie sich bitte bei der zuständigen Gemeinderätin bzw. Kommissionspräsidentin Elvira Büchel unter Telefon 071 761 14 81 oder per E-Mail an elvira.buechel@bluewin.ch.


Rücktritt aus verschiedenen Kommissionen und Funktionen
Nebst den vorgenannten Personen haben sich auch folgende Funktionäre entschieden, ihre Kommissionsarbeit bzw. die Tätigkeit in einer Arbeitsgruppe auf Ende 2016 abzulegen: Sonderer Maria als Mitglied des Stiftungsrats Providentia; Loher Elisabeth als Verwaltungsratsmitglied des Zweckverbands Altersheim Feldhof Oberriet-Rüthi sowie Scheiwiller Markus als Aktuar der Feuerschutzkommission. Bereits Ende 2014 hat sich Graber Pius als Mitglied der Feuerschutzkommission und 2. Stellvertreter des Feuerwehrkommandanten zurückgezogen.

Aufgrund von Kommissionsauflösungen, Neuzuteilung von Zuständigkeiten oder Rücktritten in den delegierenden Orts- bzw. Kirchgemeinden traten folgende Personen automatisch aus dem Dienst der Politischen Gemeinde aus: Stieger Urs als Mitglied des Einbürgerungsrates Oberriet; Gächter Romeo und Wüst Remo als Mitglieder des Einbürgerungsrates Eichenwies; Kobler Martin als Mitglied des Einbürgerungsrates Holzrhode; Lüchinger Markus als Mitglied des Einbürgerungsrates Kriessern; Steiger Alex als Mitglied der ehemaligen Energiestadtkommission; Büchel Rolf als Mitglied der Friedhofkommission Oberriet; Mattle Brigitte als Mitglied der Friedhofkommission Montlingen sowie Schegg Armin als Gemeindekontrolleur Landwirtschaft (Aufgabe wird neu zentral bzw. auf kantonaler Ebene ausgeführt).
Auch bei der Arbeitsgruppe «allesKLAR» gab es einige Veränderungen. Folgende Personen sind im Verlaufe der letzten Legislaturperiode ausgetreten: Tribull Tanja, Gadient Leo, Bollag Julia und Kalberer Yvonne.

Herzliches Dankeschön für grossen Einsatz
All diesen Personen wird für ihren überaus wertvollen und langjährigen Einsatz sowie für die stets sehr gute und angenehme Zusammenarbeit während den geleisteten Dienstjahren herzlichst gedankt. Mit einem feinen Oberrieter-Biber und den besten Wünschen für die Zukunft beschenkt, verabschiedete der Gemeinderat die Anwesenden persönlich bei einem geselligen Abend.

Zwischenzeitlich haben die neu gewählten Behörden- und Kommissionsmitglieder sowie Funktionäre ihren Dienst übernommen und sich bereits in ihre neuen Aufgaben eingelebt. Somit ist die Gemeinde Oberriet in neuer Besetzung wieder mit voller Kraft unterwegs

Datum der Neuigkeit 9. März 2017