Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Öffentliche Planauflage - Engtobelbach

Politische Gemeinden Altstätten, Eichberg und Oberriet

Öffentliche Planauflage

Die Gemeinderäte Eichberg und Oberriet sowie der Stadtrat Altstätten haben an ihren Sitzungen vom 21. Oktober 2019 gestützt auf Art. 21ff des Wasserbaugesetzes (sGS 734.1) und Art. 36a des Gewässerschutzgesetzes (SR 814.20) folgenden Erlass gefällt:

  • Wasserbauprojekt Engtobelbach

Bei diesem Wasserbauprojekt handelt es sich um die letzte Massnahme aus dem Gesamtprojekt, welches aufgrund des Hochwassers vom 8. August 2009 für den Dürrenbach und seine Seitengewässer erarbeitet wurde.

 

Der Gemeinderat Oberriet hat zudem in Anwendung von Art. 40ff des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (sGS 731.1) folgenden Erlass gefällt:

  • Sondernutzungsplan Engtobelbach (km 0.496 bis km 0.720) /
    Baulinie (Festlegung Gewässerraum)

 

In diesem Zusammenhang wird in der Gemeinde Oberriet auch das nachfolgende Baugesuch gemäss Art. 138ff des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (sGS 731.1) koordiniert und während derselben Frist öffentlich aufgelegt:

  • Markus Stieger, Baumrütiweg 10, 9452 Hinterforst
    Abbruch und Ersatzbau Schopf, Hard 65, 9463 Oberriet

 

Das Gesamtprojekt liegt einschliesslich dem Sondernutzungsplan (nur in Oberriet), dem Beitragsplan zum Wasserbauprojekt, dem Baugesuch (nur in Oberriet) sowie den Stadt- und Gemeinderatsbeschlüssen während dreissig Tagen, das heisst vom Montag, 4. November 2019, bis zum Dienstag, 3. Dezember 2019, zur Einsichtnahme öffentlich auf wie folgt:

Stadt Altstätten: Hochbauamt (Rathaus, 4. Obergeschoss)

Gemeinde Eichberg: Ratskanzlei, Finanzen (Rathaus, Büro Nr. 1)

Gemeinde Oberriet: Hochbauamt (Rathaus, Büro Nr. 23)

Die betroffenen Grundeigentümer erhalten eine persönliche Anzeige.

 

Gegen das Wasserbauprojekt sowie den dazugehörigen Beitragsplan, den Sondernutzungsplan, das Baugesuch oder die Beschlüsse der Stadt- und Gemeinderäte kann innert der Auflagefrist schriftlich und begründet Einsprache beim Gemeinderat Oberriet, Rathaus, Staatsstrasse 92, 9463 Oberriet, erhoben werden. Zur Einsprache ist berechtigt, wer ein eigenes schutzwürdiges Interesse dartut. Die Einsprache hat eine Darstellung des Sachverhalts, eine Begründung sowie einen Antrag zu enthalten.

9463 Oberriet, 23. Oktober 2019                                                   Die Stadt- und Gemeinderäte

 



Datum der Neuigkeit 25. Okt. 2019