Pressemitteilung vom 20. März 2020 - Julia Dietsche wird neue Mitarbeiterin im Steueramt Oberriet

Aus zahlreichen guten Bewerbungen hat der Gemeinderat Julia Dietsche aus Kriessern als neue Mitarbeiterin gewählt. Sie wird die Stelle anfangs Mai 2020 antreten.

Ende Januar 2020 wurde die Teilzeitstelle als Sachbearbeiter/in beim Steueramt Oberriet öffentlich ausgeschrieben. Auf das Stelleninserat gingen fristgerecht 32 Bewerbungen ein. Der Gemeinderat freute sich sehr über das grosse Interesse, stand dadurch aber auch vor einer schwierigen Entscheidung. Nach eingehender Prüfung wurde Julia Dietsche als neue Mitarbeiterin gewählt. Sie wird die Stelle mit einem 60%-Pensum im Mai 2020 antreten.

Julia Dietsche absolviert auf der Gemeindeverwaltung Oberriet die Lehre zur Kauffrau im E-Profil. Aktuell befindet sie sich im Endspurt ihrer Ausbildung und schliesst diese Ende Juli 2020 ab. Nach der Lehre plant sie die Berufsmaturität berufsbegleitend während zwei Jahren zu absolvieren. Anschliessend möchte sie als nächste Herausforderung ein Teilzeitstudium in Betriebswirtschaft in Angriff nehmen.

Während der Lehrzeit auf der Gemeindeverwaltung Oberriet wird in verschiedene Verwaltungszweige ein Einblick gewährt. Somit verfügt Julia Dietsche über ein fundiertes Grundwissen im Bereich öffentliche Verwaltung und ist mit den betrieblichen Gegebenheiten bestens vertraut. Eine hohe Arbeitsqualität sowie ihre aufgestellte Persönlichkeit runden ihr Profil ab.

Der Gemeinderat ist überzeugt, mit Julia Dietsche eine junge, engagierte und sehr motivierte Mitarbeiterin gewählt zu haben. Der Gemeinderat sowie das Gemeindepersonal gratulieren der Neugewählten und wünschen ihr heute schon viel Erfolg und Befriedigung im neuen Wirkungskreis. Auf eine gute und weiterhin angenehme Zusammenarbeit freut sich das gesamte Gemeindeteam.


Julia Dietsche
 

Datum der Neuigkeit 20. März 2020
  zur Übersicht

Gedruckt am 19.09.2020 04:01:27