Willkommen auf der Website der Gemeinde Oberriet



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

5-fach lebenswert

  • Druck Version
  • PDF

Feuerbrand

Zuständiges Amt: Werkhof
Verantwortlich: Büchel, Thomas

Feuerbrand ist eine gefährliche, meldepflichtige Pflanzenkrankheit, die durch Bakterien verursacht wird.

Wirtspflanzen des Feuerbrandes

Kernobst:

  • Pyrus sp. (Birne)
  • Malus sp. (Apfel, inkl., Zierformen)
  • Cydonia sp. (Quitte)


Wildgehölze:

  • Crataegus sp. (Weissdorn, Rotdorn, etc.)
  • Sorbus sp. (Mehlbeere, Vogelbeere, Speierling,)
  • Amelanchier sp. (Felsenbirne)


Ziergehölze:

  • Cotoneaster sp. (Steinmispel)
  • Photinia davidiana (Stranvaesie)
  • Pyracantha sp. (Feuerdorn)
  • Chaenomeles sp. (Scheinquitte / Feuerbusch)
  • Mespilus sp. (Mispel)
  • Eriobotrya sp. (Wollmispel)

 

 

SymptomeBlütenstiele oder Triebspitzen erlahmen und werden schwarz. Blätter beginnen vom Stiel her dunkel zu verfärben und zeichnen daher zuerst am Blattgrund. Befallene Triebpartien sind gegen das gesunde Gewebe in der Regel nicht deutlich abgegrenzt.

 

Detailliertere Informationen finden sich auf den Websites des kant. Landwirtschaftsamts.

Meldepflicht
Die Krankheit ist meldepflichtig, d.h. ihr Auftreten oder auch nur der Verdacht ist der zuständigen Behörde zu melden, die dann weitere Massnahmen in die Wege leitet

Wem muss ich einen Feuerbrandbefall melden?

Baumgartner Mario
Lindenmad
9451 Kriessern
Mobile: +41 79 391 25 16

Fritsche Martin
Steigmatt
9462 Montlingen
Tel. +41 71 755 22 01

Die Eigentümer der befallenen Pflanzen sind verpflichtet, die Massnahmen gemäss Anweisung des Feuerbrandbeauftragten frist- und fachgerecht durchzuführen. Ist das Roden und Verbrennen nicht selber möglich, bietet der Maschinenring Rheintal Hilfe an:

Maschinenring Rheintal
Baumgartner Manfred
Lindenmad
9451 Kriessern
Tel. +41 71 755 13 22
Mobile: +41 79 601 08 70


Infos über Ambrosia- / Neophytembekämpfung finden Sie unter diesem Link.


zur Übersicht