Naturschutzgebiet Bannriet-Spitzmäder

Naturschutzgebiet

Im Raum Bannriet-Spitzmäder befinden sich verschiedene Lebensräume, die für gefährdete Tierarten besonders wichtig sind und für deren Erhaltung Pro Riet verantwortlich ist: die beiden Naturschutzgebiete Bannriet und Spitzmäder sowie rund 20 Feuchtlandparzellen mit Streueflächen und Weihern, entstanden bei ökologischen Aufwertungen in den Jahren 1994-2007.

Die beiden Naturschutzgebiete Bannriet und Spitzmäder gelten als Flachmoore von nationaler Bedeutung (FM 1938, 1939, 1940) und als Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung (SG140, SG179). Letztere umfassen neben den Naturschutzgebieten auch einige der Feuchtlandparzellen. Die restlichen Feuchtlandparzellen ermöglichen den Austausch zu weiteren Amphibienlaichgebieten von nationaler Bedeutung (SG170, SG177) und zu Flachmooren von regionaler Bedeutung (FM 1941, FM 1942). Sie sind daher mit ihrer räumlichen Lage ebenfalls sehr wertvoll.
 

Naturschutzgebiet Bannriet-Spitzmäder
Riet
9463 Oberriet

Naturschutzgebiet Bannriet-Spitzmäder

Zugehörige Objekte

Name
Bundesinventar Download 0 Bundesinventar