Sie möchten eine Baute neu erstellen oder renovieren?

Dann müssen Sie der Baupolizei ein Baugesuch zusammen mit den anderen erforderlichen Unterlagen zu Ihrem Vorhaben einreichen.

Seit 1. September 2005 gibt es im Kanton St. Gallen ein einheitliches Baugesuchsformular für alle Gemeinden. Dieses ist modulartig aufgebaut. Weitere Informationen zum Formular finden Sie auf der Website www.baugesuch.sg.ch. Dort können Sie sich das Formular als Java-basierte PC-Anwendung zum interaktiven Ausfüllen herunterladen oder im PDF-Format ausdrucken.

Module:
G1 = Baugesuchs-Basisformular (immer erforderlich)
G1A = Weitere Adressen
GA = Wärmetechnische Anlagen und Tankanlagen
GB = Erhebungsblatt für gastronomische Betriebe
GC = Schutzraumbaupflicht bzw. Ersatzbeitragspflicht
GD = Bau- und Wohnbaustatistik / eidg. Gebäude- und Wohnungsregister
GE = Reklameeinrichtung
K1 = Gesuch für gewerbliche und industrielle Bauten und Anlagen
K1A = Emissionserklärung
K1B = Anlagen / Prozesse
K1C = Liste Stoffe/Erzeugnisse/Sonderabfälle/Organismen
K2 = Eingriffe in den Untergrund oder ins Grundwasser sowie Nutzung von Gewässern
K2A = Grundwasserabsenkungen, Einbauten und Wasserbezugsanlagen
K2B = Wärme- und Kältegewinnungsanlagen
K2C = Wasserkraftanlagen
K3 = Gesuch für wasserbauliche Massnahmen an einem Gewässer
K4 = Gesuch für Bauten und Anlagen ausserhalb der Bauzonen
K4A = Landwirtschaftlicher Gewässerschutz
K5 = Zusatzblatt Gebäudebeschreibung
G11 = Prüfung der Gemeinde nach VKOG (durch die Gemeinde auszufüllen)

Aktionen

Zugehörige Objekte

Name Vorname FunktionTelefonKontakt
Name Verantwortlich Telefon